Der Sudetendeutschen Landsmannschaft Furth im Wald ist es zusammen mit der Stadt Furth im Wald, dem Historischen Verein Furth im Wald und engagierten Einzelpersonen gelungen, im 60. Jahr nach Ankunft des ersten Transports mit vertriebenen Sudetendeutschen im Grenzdurchgangslager Furth im Wald einen Gedenkstein setzen zu lassen. Daneben soll eine Blutbuche gepflanzt werden als belebendes Element und zugleich als Zeichen für eine hoffnungsvolle Zukunft. Der homogene schwarze Monolith mit den Abmessungen 90 x 90 x 100 cm und glatt polierten Außenflächen trägt das Relief des Grenzdurchgangslagers aus Bronze. Die Beschriftung erfolgt in Deutsch, Tschechisch und Blindenschrift. „Grenzdurchgangslager Furth im Wald 1946 – 1958. Erste Station in der Freiheit für 750.000 Vertriebene.“
Die Südseite zeigt keilförmig angeordnet die Sammelabgangsorte und die Zielorte der Vertreibung mit den drei Wappen für das Sudetenland, die Stadt Furth im Wald und Europa. Nachdem alle bürokratischen Hürden (Standort, Denkmalschutz, Ausführung) genommen sind, richten wir an alle noch lebenden Vertriebenen, für die Furth im Wald damals die erste Station in Freiheit wurde, und an alle Einheimischen, die an die schwere Nachkriegszeit und die große humanitäre Leistung ihrer Stadt erinnern wollen, die Bitte, durch eine großherzige Spende die Finanzierung zu sichern, damit der Gedenkstein noch bis Ende Oktober 2006 gesetzt und eingeweiht werden kann. Die Sudetendeutsche Landsmannschaft Furth im Wald kann aber das Vorhaben, das auf 36.000 € veranschlagt ist, nicht alleine realisieren. Daher haben wir ein besonderes Spendenkonto eingerichtet:
SL Furth im Wald, Kto-Nr.: 120 202 254, Sparkasse Furth im Wald (BLZ: 742 510 20), Verwendungszweck: Gedenkstein.
Eine Spendenbestätigung kann ausgestellt werden.

Liebe Mitglieder und deren Nachkommen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Freunde und Förderer, spenden Sie großherzig. Bitte, helfen Sie nach Kräften mit, dass unser Projekt finanziert werden kann. Sprechen Sie auch Ihre Freunde und Bekannten an. Die Sudetendeutsche Landsmannschaft Furth im Wald baut auf Ihre Unterstützung.

Ansprechpartner für Rückfragen: 1. Vorsitzender der SL Furth im Wald, Anton Bayer, Finkenweg 8, 94347 Furth im Wald, Tel. 09973-3844.

Ausgabe 12-2006

Zum Seitenanfang